Beiträge von RobZen | DD

    Dieses Regelwerk wurde von den Leadern der Fraktionen selbständig erstellt und die enthaltenen Punkte demokratisch bestimmt. Es ist gültig für alle Personen, die in irgendeiner Weise mit Fraktionsarbeit zu tun haben, also sowohl Bewerber, als auch Mitglieder und ehemalige Mitglieder.



    1. Beitritt bei einer Fraktion

      • Mindestbestimmungen (Richtwerte)
        • Mindest-Ontime: 24h
        • Maximale Warnpunktezahl: 50
          • Sollte der Richtpunkt der Warnpunkte bei einem Mitglied überschritten werden, auch wenn dies schon während der Bewerbungsphase der Fall ist, so sind darüber die anderen Leader in Kenntnis zu setzen. Das betroffene Mitglied hat sich baldmöglichst und so oft wie nötig um einen Punkteabbau zu bemühen. Sollte ein ausgemachter Termin zum einem Punkteabbau zweimal ohne triftigen Grund versäumt werden, hat das Mitglied die Fraktion zu verlassen.
      • Doppelbewerbungen
        • Wenn: Abstand zwischen den Bewerbungen unter einem Tag
          • Im Regelfall werden beide Bewerbungen abgelehnt.
          • Absprachen unter den betroffenen Leadern sollen in einem solchen Fall nicht als Alternative möglich sein.
        • Wenn: Abstand zwischen den Bewerbungen von mindestens einem Tag
          • Im Regelfall wird die Bewerbung bearbeitet, die als erstes eingesendet wurde.
          • Die zweite Bewerbung wird auch dann nicht bearbeitet, wenn die erste abgelehnt wurde.


    2. Verhalten während der Mitgliedschaft bei einer Fraktion

      • Schweigepflicht
        • Über Fraktionsgeheimnisse haben alle Mitglieder Schweigen zu bewahren.
        • Das gilt auch nach dem Austritt aus der Fraktion.
      • Fraktionsinterne Regelwerke
        • Eine Fraktion kann ein eigenes Regelwerk aufstellen.
        • Ein solches Regelwerk ist für alle Mitglieder bindend.


    3. Austritt bei einer Fraktion

      • Fraktionssperren
        • Bei einer Mitgliedschaft von bis zu 3 Monaten wird derjenige, der die Fraktion verlässt, für mindestens 10 und maximal 14 Tage für eine erneute Bewerbung bei einer beliebigen Fraktion gesperrt.
        • Bei einer Mitgliedschaft von bis zu 6 Monaten wird derjenige, der die Fraktion verlässt, für mindestens 6 und maximal 9 Tage für eine erneute Bewerbung bei einer beliebigen Fraktion gesperrt.
        • Bei einer Mitgliedschaft von mehr als 6 Monaten wird derjenige, der die Fraktion verlässt, für mindestens 3 und maximal 5 Tage für eine erneute Bewerbung bei einer beliebigen Fraktion gesperrt.


    4. Weitere Bestimmungen auf Leader-Ebene

      • Ehrenmitgliedschaften
        • Im Normalfall steht jeder Fraktion ein Platz für ein Ehrenmitglied zu.
        • Abweichungen von dieser Regel sind in Absprache mit den anderen Leadern möglich.
      • Leadersitzungen
        • Leadersitzungen können auf Wunsch einzelner Leader einberufen werden.
        • Es wird rotiert, welche Fraktion den Besprechungschannel stellt. :)
      • Vereinbarungen zwischen mehreren Fraktionen sind den anderen Fraktionsleadern mitzuteilen, dies geschieht nicht im RP. Sollte es hierbei Kommunikationsprobleme zwischen den betroffenen Fraktionen oder innerhalb einer Fraktion geben, so wird dies entweder in einer Leadersitzung oder durch ein erneutes Gespräch zwischen den betroffenen Fraktionen unter Beisitz eines anderen neutralen Leaders geklärt.


    5. An- und Abwerben

      • Anwerben:
        • Das Anwerben muss mit groben Informationen im Roleplay stattfinden, genaueres kann außerhalb erklärt werden.
      • Abwerben:
        • Ist Grundsätzlich untersagt.
          • Von Abwerben wird ausgegangen, wenn eine Bewerbung gleichzeitig mit dem eingehen einer Bewerbung für eine andere Fraktion ohne nachvollziehbare Begründung zurückgezogen wird.


    6. Strafen bei Nichteinhaltung

      • Fraktionsseitige Verstöße gegen dieses Regelwerk werden bestraft, indem die schuldige Fraktion pro eigenem Mitglied 10.000€ an die benachteiligte Fraktion zahlen muss.
        Bsp.: Fraktion mit 10 Mitgliedern wirbt bei Fraktion mit 3 Mitgliedern ab -> 100k an Fraktion mit 3 Mitgliedern zahlen.
        • Begründung hierfür ist das geringere Potenzial, Einkommen generieren zu können.
        • Bei Vergehen, bei denen nachgewiesen Einzelpersonen schuld sind, setzen sich die Fraktionsleader mit einem neutralen Leader als Vermittler zusammen und besprechen einen Kompromiss.
        • Bei wiederholtem Verstoß ohne fraktionsinterne Klärung, der einer anderen Fraktion schadet, wird die Geldstrafe um dem Faktor 2 erhöht.
        • Bei mehrfachen Verstößen gegen das Regelwerk wird die Höhe der Strafen nach oben angepasst.
      • Sollte einer Fraktion auffallen, dass eine andere Fraktion eventuell einen Verstoß gegen das Fraktionsregelwerk in der Zukunft begehen könnte, so soll darauf hingewiesen werden. Dass Strafen gezahlt werden müssen, darf nicht das Ziel einer Fraktion sein, egal, ob man selbst zahlt oder gezahlt bekommt.

    Regelanpassung 29.10.19


    Neu

    I b)

    5.3 Die Nutzung einer VPN ist nicht gestattet und führt zum Bann.


    Neu

    I c)

    2.9 Die Ressourcenverteilung der aktuellen Verfassung (§7 Art. 2) ist zu beachten! Grundstücke die gegen dieses Gesetz verstoßen werden kommentarlos gelöscht.


    Neu

    I c)

    7. Fraktionen

    7.1 Korruption ist verboten. Das beinhaltet alle Aktionen, die der eigenen Fraktion schaden können. So ist beispielsweise auch die Weitergabe von Polizei-Equipment an Bürger oder das Herausgeben von Fraktions-Rezepten an Nicht-Mitglieder verboten.

    7.2 Polizei-Equipment darf nicht entwendet werden. Das gilt im Besonderen für Handschellen, Taser und Schlagstöcke. Eine Ausnahme bilden hier die Gangs, die in begrenztem Maße Polizei-Equipment besitzen, aber nicht weitergeben dürfen.


    Neu

    I c)

    8. Mobs

    8.1 Der Wither darf nicht beschworen werden.


    Du hast in der Vergangenheit viele Punkte gesammelt und dir damit den Weg in die Fraktionen verbaut? Du stehst kurz vor einem Bann und möchtest endlich wieder ruhig schlafen können? Durch ein Supportgespräch kannst du gesammelte Verwarnungspunkte wieder abbauen.


    Wie funktioniert das?

    - Deine letzte Verwarnung darf mindestens 3 Monate her sein.

    - Dein letzter Punkteabbau darf mindestens 3 Wochen her sein.

    - Du hast maximal 3 Chancen, das Supportgespräch zu bestehen. Danach wirst du nicht mehr zu diesem Verfahren zugelassen.

    - Melde dich bei einem Supporter im TS. Ihr werdet Terminvorschläge ausarbeiten. Der Support wird sich dann mit dem exakten Termin bei dir melden.


    Viel Erfolg!

    Bewerbungen bitte in dieses Forum!


    ! Vorlage Teambewerbung !


    Ingame-Name:

    Realer Name:

    Alter:

    Wohnort: Optional


    Ontime:

    Auf dem Server seit:

    Verwarnungspunkte:


    Ich bewerbe mich für: Bereich (z.B. Support)


    Deshalb möchte ich in das Team: Dein Text (Max. 100 Wörter)


    Bewerbungsschreiben: Dein Text (min. 100 Wörter)

    Du interessierst dich für das Team und hast Lust, uns zu unterstützen? Dann herzlich Willkommen bei der Teambewerbung!


    Aktuell freie Posten:

    Support

    Event

    Entwicklung

    Social Media

    Content-Management


    Wir suchen immer nach fähigen und selbständig arbeitenden Mitgliedern. Natürlich gibt es ein paar Voraussetzungen, damit du Teil des Teams werden kannst, ansonsten hast du alles in deinen Händen. Hier spielen Dinge wie bisheriges Verhalten auf dem Server und Roleplay-Engagement durchaus eine Rolle, aber natürlich kommt es stark auf deine Bewerbung an, wie die Wahrscheinlichkeiten auf Erfolg liegen. Es lohnt sich also, wenn du dir etwas Zeit nimmst und Mühe gibst, statt Bewerbungen zu googlen oder ein paar Sätze hinzuklatschen.


    Für Architekten-Bewerbungen kannst du auch gerne ein paar Beispielbauten von dir als Anhang mitsenden. Abgesehen davon wird es aber immer noch einen Bautest geben, den du zu bewältigen hast.


    Voraussetzungen:

    - mind. 15 Jahre alt

    - max. 30 Verwarnungspunkte

    - mind. zwei Wochen auf dem Server

    - mind. zwei Tage Ontime


    In deiner Bewerbung startest du bitte mit der Vorlage unter diesem Beitrag und füllst diese gewissenhaft aus, bevor dein persönliches Bewerbungsschreiben folgt!

    Deine Bewerbung kann niemand außer dem Team und dir sehen!


    Wir wünschen dir viel Erfolg bei der Bewerbung und bedanken uns schon einmal für dein Engagement <3

    Du fühlst du dich zu Unrecht gebannt oder möchtest einfach noch einmal eine zweite Chance?


    Es besteht die Möglichkeit einen Entbannungsantrag zu schreiben und so eventuell eine Chance zu erhalten, wieder auf TimberLife spielen zu können! Grundsätzlich sollte dir bewusst sein, was du im letzten Versuch falsch gemacht hast und was künftig beachtet werden sollte, dass so etwas nicht wieder passiert. Hier ist es hilfreich, das Server-Regelwerk noch einmal zu lesen!


    Damit du eine realistische Chance erhältst entbannt zu werden solltest du dir beim Entbannungsantrag entsprechend Mühe geben. Lieblose und uneinsichtige Anträge haben deutlich geringere Chancen auf Erfolg, als wenn man ein bisschen Zeit und Liebe in den Antrag steckt und uns deutlich macht, dass man sich künftig an die Regeln halten wird!


    Zu beachten ist Folgendes: Bei erfolgreicher Entbannung erhältst du eine letzte Chance auf eine Teilnahme an dieser Community. Du spielst künftig auf Bewährung und wirst bei der nächsten Verwarnung - egal wofür - wieder dauerhaft gebannt. Ohne die Möglichkeit auf eine zweite Entbannung!

    Zusätzlich werden bei gebannten Personen sämtliche Spieldaten gelöscht, das bedeutet dass du bei erfolgreicher Entbannung wieder von vorne beginnst.


    Wenn dein Antrag abgelehnt wird hast du grundsätzlich die Möglichkeit, es noch ein zweites und drittes Mal zu versuchen. Alle weiteren Versuche werden künftig nicht mehr beachtet.


    Wichtig: Wurdest du für Hacking gebannt hast du keine Chance, jemals wieder entbannt zu werden. Daher werden diese Anträge auch nicht bearbeitet.

    Herzlich Willkommen!

    Du hast dich dafür entschieden, Roleplay auf TimberLife zu betreiben. Hier möchten wir dir einige Dinge mit an die Hand geben, die dir dabei helfen, ein guter RP-Spieler (= Roleplay) zu werden.

    Wichtig: Alle diese Punkte sind zwingend einzuhalten, um auf TimberLife spielen zu können.


    Zu Beginn ein kurzes Video, das dir schon einmal in einigen Situationen darstellt, wie man sich im Roleplay niemals verhalten sollte und worum es hier im Kern geht:



    Folgende Punkte solltest du dir zu Herzen nehmen und im Roleplay unbedingt beachten, um erfolgreich einen Charakter zu spielen und tolle Geschichten zu erleben:


    1. Habt zusammen Spaß!

    Zusammen heißt: Achte auch darauf, dass die Anderen Spaß haben, nicht nur du selbst. Ihr entwickelt gemeinsam Geschichten, geht aufeinander ein. Du kannst nicht immer nur gewinnen!


    2. Haltet euch an die Regeln!

    Wenn sich jeder daran hält, kommt für uns alle ein ordentliches RP-Feeling auf und durch gegenseitigen Respekt kann ein jeder hier umso mehr Spaß mit seinem Charakter und seiner ganz eigenen Geschichte haben.


    3. Kennzeichnungen & Symbole

    Bestimmte Aktionen oder Kommunikationswege werden gekennzeichnet.

    3.1 Da wir in Minecraft beschränkt sind, was Mimiken oder Gestiken angeht, können wir diese per Befehl beschreiben. Rollst du zum Beispiel mit den Augen oder zeigst auf ein Gebäude, kannst du dies mit dem /me-Befehl beschreiben.

    Beispiel: /me seufzt genervt und zeigt auf den Busch neben sich.

    3.2 Rufst du jemanden an oder schreibst ihm eine SMS, kannst du das zunächst mit dem Aktionsbefehl /me starten. Alle folgenden Nachrichten werden dann mit dem Zusatz {Anruf} oder {SMS} versehen. So weiß jeder, wann dein Satz für dein Gegenüber oder den Anruf-Teilnehmer gedacht ist. Sei so gut und beende deinen Anruf auch mit einer Aktion.

    Beispiel: {SMS} Wir treffen uns Punkt 18 Uhr am Bahnhof.

    3.3 Auch die Gedanken deines Charakters kannst du zum Besten geben. Diese kannst du ganz einfach in eckige Klammern setzen.

    Achtung: Diese werden keinen Einfluss auf das Geschehen haben, da niemand sonst wissen kann, was du denkst!
    Beispiel: [Das war anstrengend…]

    3.4 Wenn dein Satz länger ist, als der Minecraft-Chat es zulässt und du sicher gehen möchtest, dass dein Gegenüber wartet, bis du zu Ende gesprochen hast, kannst du ans Ende deiner ersten Nachricht ein > anhängen. Das suggeriert, dass dein Satz weitergeht und du noch nicht zu Ende gesprochen hast!
    Beispiel: "Ich weiß, dass du gestern bei ihr warst und mit ihr >"

    3.5 Smilies existieren auf dem Server, ja. Nutze sie aber bitte ausschließlich für SMS, die du anderen schreibst. Sie lassen sich schlecht in gesprochenem Wort unterbringen. Auch Zusätze wie "xD" sind nicht angebracht. Kneifies dürfen von Bullit genutzt werden!


    4. Roleplay & Metagaming.

    OOC bedeutet ‘Out of Character’ und bezeichnet alles, was außerhalb des Roleplays geschieht und daher von deinem RP-Charakter nicht genutzt werden kann, weil er davon nichts weiß! Du kannst im Spiel nur die Informationen und das Wissen nutzen, das dein Charakter auf irgendeine Weise im Roleplay erhalten hat.

    4.1 Das Rollenspiel findet auf dem Server statt, nicht im Teamspeak. Auch nicht im LabyMod-Sprachchat oder per Privatnachricht! Als Roleplay wird ausschließlich das gewertet, was im öffentlichen Chat zum Besten gegeben wird.

    Alles andere (/msg, TeamSpeak, etc.) ist OOC und daher verboten, für das RP zu nutzen!

    4.2 Metagaming ist strengstens verboten und wird hart bestraft!

    Metagaming bezeichnet die Nutzung von Informationen, die dein Charakter im Spiel nicht haben kann. Es ist sehr wichtig, dass du sehr darauf achtest, woher du dein Wissen beziehst und wie du das dann im Spiel anwendest.

    Beispiel: Du erfährst im TeamSpeak, dass die Polizei gerade Hausdurchsuchungen in Muhheim durchführt. Daraufhin loggst du dich ins Spiel ein, rennst zu deinem Haus in Muhheim und versteckst deine illegalen Gegenstände.

    4.3 Genauso ist es verboten, Informationen aus dem Roleplay mit anderen außerhalb des Spiels zu teilen, um schneller arbeiten zu können oder aufwändige Prozesse zu umgehen!

    Beispiel: Die Blue Port Fam kauft sich ein neues Rezept. Dieses wird von einem Member abfotografiert und per WhatsApp an alle anderen Mitglieder verteilt, damit jeder dieses Rezept nutzen kann!
    Mögliche Lösung: Das Gangmitglied kann den anderen das Rezept im Roleplay weitergeben. Diese können sich ein eigenes Buch anlegen, in welchem sie das Rezept abtippen.

    4.4 Es ist natürlich sehr einfach, sich per Privatnachricht mit jemandem zu besprechen, wenn man gerade etwas benötigt. Statt also mit seinem Charakter auf die Suche zu gehen, sich mit jemandem zu treffen oder anderweitig dafür zu sorgen, dass man die Dinge bekommt, die man benötigt, schreibt man andere Personen privat an (“Hey, hast du mal 10 Holz?”). Damit zerstört man sein eigenes Roleplay! Du nimmst dir damit die Gelegenheit, in ungeahnte Situationen zu geraten, neue Menschen kennenzulernen oder Abenteuer zu erleben. Daher ist auch diese Art der Absprache verboten!

    4.5 Es ist immer witzig, sich über das Dschungelcamp oder Helene Fischer lustig zu machen. Das hat in unserem Universum aber nichts zu suchen, da diese Dinge hier nicht existieren! Genauso handhaben wir das mit Dingen wie Twitter, YouTube oder der Bild-Zeitung. Dafür gibt es bei uns Timbertwit, TimberTube und die TimberNews.

    4.6 Wenn du jemandem auf der Straße begegnest, kannst du weder seinen Namen kennen, noch seine Handynummer haben! Den Namen aus der Tablist zu benutzen, ohne ihn im Roleplay zu kennen, wird ebenfalls als Metagaming gewertet.

    4.7 Es ist immer auf das RP anderer Parteien einzugehen! Das hier ist ein Roleplay-Server, daher sollte man seinem Gegenüber immer antworten und sich nicht unter Vorwänden der RP-Situation entziehen, vor allem nicht mit einer genervten Privatnachricht, dass man gerade kein RP machen möchte!

    4.8 PowerRP ist eine nervige Geschichte, die unbedingt vermieden werden sollte! Es ist nicht ganz einfach, zu unterscheiden, ab wann es sich um PowerRP handelt. Definiert wird es dadurch, dass du Spielern keine Möglichkeit lässt, zu reagieren oder die Situation mit zu beeinflussen.

    Beispiel: Du gehst auf jemanden zu, sagst “Hände hoch oder ich schieße” und erschießt ihn sofort.

    4.9 Wir sind ein RealLife-Server. Fantasy-Elemente haben hier nichts zu suchen. Wenn du also stirbst und als Geist wiederkehrst, bist du hier falsch. Auch Elfenohren, Flügel oder menschgewordene Tiere sind nicht erwünscht! Verkleidungen für Fasching o.ä. sind natürlich erlaubt.

    4.10 Erotik-Roleplay hat hier (so wie explizites Folter- oder Gewalt-Roleplay) ebenfalls nichts zu suchen. Wir haben viele junge Menschen auf unserem Server. Man kann das beste RP der Welt auch ohne Erotik- oder übertrieben Gewalt-Elemente haben.

    4.11 Übrigens: Das, was hier passiert, ist Roleplay! Alles, was im Roleplay passiert, bleibt auch im Roleplay! All das hat nichts mit der Realität zu tun! Und ganz wichtig: Wenn dich eine Person im Roleplay nicht leiden kann, heißt das nicht, dass diese Person dich in der Realität auch nicht leiden kann! Hier muss eine Grenze gezogen werden und du musst unbedingt verstehen, dass das Roleplay mit der Realität nichts zu tun hat! Nichts!


    5. Charakter und die Realität.

    Mehr Informationen über die Erstellung deines Charakters und die Gedanken, die du dir vor den ersten Schritten mit deinem neuen Charakter machen solltest, findest du unten.

    5.1 Von dem Moment an, in dem du dich auf diesem Server einloggst, bis zu dem Moment, in dem du dich wieder ausloggst, spielst du ausschließlich deinen Charakter! Nichts anderes! Du spielst ihn realitätsnah. Stell dir immer die Frage: Würde man das in der Realität genauso tun?

    Vorsicht: Das bedeutet nicht, dass du nicht eine völlig andere Persönlichkeit spielen könntest, als du es selbst bist! Auch du könntest in Timberia ein großer Held oder der größte Gangster des Landes werden, selbst wenn du es in der Realität nicht bist!

    5.2 Damit ist zum Beispiel gemeint: Dein eigenes Leben ist in diesem Spiel dein wertvollstes Gut! Dein Charakter sollte dementsprechend alles dafür tun, dieses zu schützen! Befindest du dich in der Lage des Schwächeren, hast du dich immer zu ergeben, um dein eigenes Leben zu schützen!

    Beispiel: Vier Gangster stehen um dich herum und haben ihre Waffen auf dich gerichtet. Du wirst auf keinen Fall einfach das Schwert zücken und in dein Verderben springen!
    Mögliche Lösung: Denk an den Leitsatz zu Beginn dieses Leitfadens! Wir haben zusammen Spaß! Ergib dich in dieser Situation und befolge die Anweisungen der anderen. Sie werden dich vielleicht ausrauben oder gefangen halten. Aber auch das ist eine interessante Roleplay-Situation, die eine Geschichte erzählt.

    5.3 Der Name deines Charakters ist ein wichtiges Detail. Wähle ihn daher mit Bedacht und nutze bitte einen Vor- und Nachnamen. Das erleichtert das Roleplay deutlich und macht auch viel mehr Spaß, als jemanden mit “Hey, CraftBossXD” anzusprechen. Dabei ist es keine Pflicht, den Charakternamen als Minecraft-Nutzernamen zu nutzen. Es erleichtert die Sache aber deutlich!

    Erlaubt sind nur fiktive Charakternamen! Keine zweideutigen Namen oder Personen aus dem öffentlichen Leben wie z.B. Wilma Bumsen, Fixi Hartmann, Rainer Zufall, Bruce Willes oder Al Capone. Auch geschichtliche Zusammenhänge sind meist unpassend und daher nicht gestattet!


    6. Situationen und der Tod.

    6.1 Stirbst du in einer Situation durch Mobs oder die Hand eines anderen Spielers, wird das nicht als Tod gewertet, sondern als technisches KO. Spaß beiseite, du fällst in Ohnmacht und wachst irgendwo wieder auf, ohne zu wissen, wie du dort hingekommen bist, oder was soeben passiert ist.

    Beispiel: Jemand droht dir und erschlägt dich daraufhin. Du wachst am Friedhof wieder auf. Du weißt nun vielleicht noch, dass dich jemand bedrohte, aber nicht mehr genau, wie du ohnmächtig geworden bist oder wie du hier hin gekommen bist. Vor allem aber weißt du nicht, was sich in der Zwischenzeit ereignet hat!

    6.2 Anders sieht das beim Charaktertod aus! Ein Charakter kann sterben, indem er hingerichtet wird oder Suizid begeht. Wichtig: Der Charakter ist dann tot. Für immer!

    6.2.1 In beiden Fällen muss der Tod rechtzeitig beim Support angemeldet werden! Hier muss detailliert erläutert werden, wie es dazu kam, dass sich der Charakter nun in dieser Situation befindet und wieso es unumgänglich ist, dass dieser nun stirbt! Der Support kann einen Charaktertod bei mangelnder Hintergrundgeschichte ablehnen!

    6.2.2 In beiden Fällen wird der Spielstand des entsprechenden Spielers zurückgesetzt! Er verliert dabei all seinen Besitz und muss sich einen neuen Charakter mit neuem Namen erstellen, um weiter auf TimberLife spielen zu können.

    Achtung: Die Regelungen zum Spielstand-Reset findest du im Regelwerk! Hier gibt es zwei Möglichkeiten, die dem Spieler zur Wahl stehen!

    6.2.3 Die Hinrichtung eines Charakters muss mit allen Parteien abgesprochen sein! Hier muss jeder Beteiligte einverstanden sein, bevor eine Hinrichtung vollzogen werden kann.

    Beachte bitte auch hier: Ja, es ist anstrengend, seine erspielten Sachen zu verlieren. Wenn du dich aber seit Monaten mit allen möglichen Leuten anlegst und man dich nun nach einer langen Hetzjagd entführt und als Konsequenz deiner Handlungen hinrichten möchte, dann wäre es sehr schade, sich querzustellen und das tolle RP damit zu unterbinden. Manchmal verliert man eben auch! Und ein Neuanfang hat auch immer seine Reize.

    6.3 Wirst du während einer RP-Situation ohnmächtig (Minecraft-Tod), tritt die New Life-Regel in Kraft. Diese besagt, dass du unter keinen Umständen weiter an dieser RP-Situation teilhaben darfst! Solange diese also anhält (mindestens aber 15 Minuten), darfst du dich dem Ort der Handlung (oder des Todes) nicht nähern! Dieser Ort ist im Umkreis von ca. 100 Metern zu meiden.

    6.4 Sollte deine Verbindung inmitten des Roleplays durch einen Disconnect, Spielabsturz oder Server-Restart unterbrochen werden, hast du dich unmittelbar danach wieder einzufinden und das Roleplay fortzusetzen. Diese Unterbrechung ist somit als nicht existent zu betrachten. Sollte es dir aus bestimmten Gründen nicht möglich sein, innerhalb von 10 Minuten wieder online zu kommen, melde dich bitte so schnell wie möglich im Support oder gib jemandem Bescheid, der das Team informieren kann. Andernfalls wird ein Disconnect als RP-Flucht gewertet und entsprechend verwarnt.

    Bist du ein Betroffener, der in einer Situation stehen gelassen wurde, so kannst du nach Ablauf der 10 Minuten die Situation fortsetzen. Stell dir einfach vor, dein Gegenüber ist in Ohnmacht gefallen.

    Vorsicht: Selbstverständlich ist das bewusste Ausloggen während einer RP-Situation verboten und kann mit einem Ausschluss aus dem Spiel geahndet werden!


    7. Gewaltvolle Exzesse.

    Als ‘Deathmatch’ wird jegliche Handlung festgelegt, welche einen Angriff (egal ob mit oder ohne Waffe) gegen einen Spieler darstellt.

    7.1 Deathmatch darf nur betrieben werden, wenn ein roleplaytechnischer und auch nachvollziehbarer Grund dafür vorliegt (z.B. Widerstand gegen die Staatsgewalt). Ein solcher Angriff darf keinesfalls ohne jegliche RP-Handlung vollzogen werden (Random Deathmatch).

    7.2 Der Gebrauch von Gewalt ist grundsätzlich vorher anzukündigen, um deinem Gegenüber die Chance auf Gegenwehr zu ermöglichen.

    7.2.1 Das Androhen von Gewalt ist als Ankündigung eines Angriffes ohne Waffen zulässig. Bevor du auf jemanden schießt, musst du eine Schussankündigung formuliert haben!

    Lass deinem Gegenüber auf jeden Fall genug Zeit, reagieren zu können.

    7.3 Random Deathmatch (RDM) bezeichnet jeglichen Angriff ohne zugehöriges Roleplay. Dieses ist streng verboten und wird bestraft.

    7.4 Entführungen oder Geiselnahmen sind grundsätzlich gestattet.

    7.4.1 Hierbei ist aber darauf zu achten, dass ein ordentlicher RP-Grund vorliegt. Entführungen aus Langeweile machen niemandem Spaß.

    7.4.2 Geiselnahmen und Entführungen sind zeitlich zu beschränken. Haltet Personen nicht länger als 30 Minuten fest, falls es keinen Fortschritt in eurer RP-Situation gibt. Andernfalls zieht sich eine Geiselnahme natürlich so lange, wie sie benötigt. Nehmt Rücksicht auf das RealLife der anderen.

    7.5 Gangkriege sind eine Möglichkeit der Gangs, größere Differenzen in einer RP-Situation aufzulösen.

    7.5.1 Gangkriege müssen beim Support angemeldet werden. In diesen Kriegen ist die Schussankündigungspflicht gelockert und um besser zwischen der Situation und RDM unterscheiden zu können ist es wichtig, dass der Support informiert wurde.

    7.5.2 Staatsfraktionen ergreifen in solchen Kriegen keine Partei!

    7.5.3 Ein Gangkrieg befähigt nicht, RDM zu betreiben. Haltet euch ans Roleplay! Zivilisten dürfen weiterhin nicht ohne entsprechende Ankündigung angegriffen werden.

    7.5.4 Ein Krieg betrifft nur die Gangs und ihre Mitglieder. Externe Unterstützung ist nicht gestattet.


    8. Sonstiges

    8.1 Mitglieder des Server-Teams sind Ingame Spieler wie jeder andere auch und möchten auch als solche behandelt werden. Es ist untersagt, einen Teamler Ingame mit Fakten zu konfrontieren, die nicht Teil des RP sind. Außerdem haben Teammitglieder keinerlei Sonderrechte aufgrund ihrer Position.

    8.2 Es ist lieb, wenn ihr untereinander aufpasst und andere auf ihre Fehler hinweist. Ihr erreicht aber mehr, wenn ihr euch an den Support wendet. Wir kümmern uns darum und klären die Personen auf oder empfehlen ihnen einen RP AG-Kurs.

    8.3 Versuche bitte immer, Geschehnisse oder Ereignisse, die außerhalb des Roleplays passieren und das RP stören, irgendwie durch Roleplay zu erklären. Wenn du mal AFK musst, schreib nicht einfach “muss AFK”, sondern entschuldige dich damit, dass du mal eben eine SMS lesen musst. Wenn der Server neustartet, gab es eben eine Sonnenwende oder einen kurzen Stromausfall in der Stadt. Sei kreativ!

    8.4 Bitte belästige andere nicht mit OOC-Dingen per Privatnachricht. Wir versuchen hier alle, ordentliches Roleplay zu betreiben, und eine Anfrage nach irgendwelchen Dingen oder anderen Themen ist dabei nicht sehr hilfreich. Dafür ist der TS da.

    8.5 Bei häufigen Verstößen gegen diesen Leitfaden kann ein Verweis vom Server folgen!

    Ihr repräsentiert diesen Server und definiert unsere Roleplay-Qualität! Verhaltet euch bitte auch so und legt stets großen Wert auf korrektes Roleplay!


    9. Zu guter Letzt: Charaktererstellung

    Einen Charakter zu erstellen ist eine spaßige Sache. Man sollte sich viel Mühe dabei geben, denn damit lenkst du das Verhalten deiner Figur und legst auch fest, wieso sie so geworden ist, wie sie nun ist. Anbei ein wertvoller Beitrag der RP-Spielerin Monday (Alternate Life) über Charaktertiefe und einer Hilfestellung bei der Erstellung deines Charakters.


    Charaktertiefe & Individualität - Ein Guide für einen detaillierten Charakter

    Charakter Details - Wie verleihe ich meinem Charakter mehr Tiefe?

    Einleitung
    Hey! Da mich viele immer wieder nach Tipps für ihren Charakter und ihr Roleplay fragen, habe ich mich mal für euch hingesetzt und folgenden Guide geschrieben.

    Einen Namen oder eine Haarfarbe zu wählen ist relativ einfach. Einem Charakter Tiefe und Detail zu verleihen ist schwer.

    Doch genau das ist wichtig um einen individuellen Charakter zu schaffen, der dem jeweiligen Spieler Spaß macht.

    An sich kennt die Tiefe eines Charakters keine Grenzen und gerade Neulinge können besser Roleplayen, wenn sie ein klares Bild von ihrem Charakter vor Auge haben.

    Verzeichnis

    • Hintergrundgeschichte
    • Eigenschaften & Verhaltensweisen
    • Bindungen
    • Ideale & Überzeugungen
    • Schlechte Angewohnheiten & Fehler


    1) Hintergrundgeschichte
    Die Hintergrundgeschichte bietet deinem Charakter eine existenzielle Basis.

    Je ausgearbeiteter deine Hintergrundgeschichte ist, desto besser kannst du Roleplayen.

    Auf die Frage “Wo kommen Sie her?” kann nur jemand antworten, der sich zuvor mit der Frage auseinandergesetzt hat.

    Je detaillierter die Herkunft ausgearbeitet worden ist, desto besser kann man auf die Frage eingehen und seinen Charakter leben.

    Wie man seine Geschichte nicht schreibt:

    Ich bin ein Ex-Polizist aus Chicago und habe dort meinen Job verloren.

    Jetzt ziehe ich nach Los Santos und suche dort etwas Neues.

    => Das ist nur die Grundidee, macht deinen Charakter aber 0 individuell und schon gar nicht interessant.

    Aus diesen zwei Sätzen könnt ihr so viel mehr machen, also tut dies auch!

    Und ja, es ist anstrengend. Aber ihr werdet sehen, dass es sich lohnt!

    Wie man es stattdessen macht:

    […] Ich erinner mich noch an den Tag als alles schief ging. Mein Leben war perfekt, ich hatte eine Freundin und einen sicheren Job. Und ob ihr es glaubt oder nicht, sogar mit meinen Eltern habe ich mich noch gut verstanden. Meine Freundin und ich überlegten zusammen zu ziehen und auch einer Beförderung stand nicht mehr viel im Weg. Zumindest dachte ich das.
    Doch dann, meinte irgend so ein wahnsinniger bei einem Ladendiebstahl auszurasten, nur weil die Kassiererin zu lange brauchte das Geld zusammen zu kratzen.
    Ich übernahm an jenem Tag die Einsatzleitung und habe die Situation gewaltig unterschätzt.
    Ich entschied, dass meine Kollegen die Umgebung sichern sollen, während ich das Gespräch mit dem Täter suchen würde. Er verweigerte zwar im Voraus sämtliche Kommunikation nach Außen…, aber ich ging davon aus, dass es sich wieder mal nur um einen verzweifelten Teenager handelte, der irgend ein Gang-Aufnahmeritual bestehen musste. Ich würde also einfach in den Laden gehen, ihn mit seinem Gewissen und den bevorstehenden Strafen konfrontieren und er würde daraufhin weinend auf die Knie sinken.
    So war es bisher immer. Doch so kam es nicht. Nicht an diesem Tag.
    Bereits als ich den Laden betrat, begrub mich die Naivität unter meiner Entscheidung.
    Ich sah wie rotes Blut in unregelmäßigen Abständen vom Gesicht der Kassiererin tropfte.
    Sie hatte eine üble Platzwunde überhalb ihrer rechten Schläfe und schaute verwirrt und geistesabwesend ins Leere, während sie mit zitternden Händen Geld aus der Kasse kramte.
    Plötzlich drehte sich der Täter wutentbrannt zu mir um und schrieh mich an. Er war ein ausgewachsener, kräftiger Mann mit vernarbtem Gesicht. Und in dem Moment als sich unsere Blicke kreuzten, war mir eins klar: Ich hab Scheisse gebaut. Reden wird mich hier nicht weiter bringen. Langsam hob ich meine Rechte Hand und signalisierte ihm, dass von mir keine Gefahr ausgeht. Doch keine Sekunde später hörte ich ein Klicken, welches im Geschrei der Menge, gefolgt von einem metallischem Surren unterging. Dann folgte nur noch Stille.

    4 Monate später wachte ich im Krankenhaus auf. Ich hatte Glück sagten sie.
    Ziemlich ironisch, wenn man mal darüber nachdenkt. An jenem Tag starben zwei Menschen.
    Eine junge Praktikantin, die vermutlich nur genug Geld für ihren Sommerausflug mit Freunden verdienen wollte
    und ein hasserfüllter Mann…, der… Scheisse… - keine Ahnung was er für Motive hatte.
    Ich war suspendiert. Von meiner Freundin habe ich nichts mehr gehört.
    Das ist jetzt 7 Jahre her und es ist verdammt nochmal Zeit, dass ich mir wo anders eine zweite Chance verdiene. […]

    => Wenn ihr so etwas schreibt, habt ihr Details.

    Die Möglichkeiten euren Charakter zu Roleplayen erweitern sich und ihr kriegt automatisch ein viel besseres Bild von eurer Figur.

    Ihr könnt rein theoretisch alles aus eurer Geschichte so intensiv beschreiben. Natürlich ist das nicht nötig - aber es hilft.

    So kriegt eure Figur einen echten Charakter und fängt an zu leben.

    Ich habe mir das Beispiel eines Polizisten ausgedacht, weil diese Art Hintergrundgeschichten sehr verbreitet sind.

    Bitte versteift euch nicht zu sehr auf das Beispiel, wenn ihr von einem Leben in einer Schneiderei erzählen wollt - sehr gern!

    Vieles wird sich erst im Laufe der Geschichte offenbaren - also wenn ihr spielt.

    Euer Charakter formt sich dann immer mehr und verändert sich auch.

    Dass was ihr nicht verändern könnt, ist die Hintergrundgeschichte.

    Also nehmt euch genug Zeit dafür!


    2) Eigenschaften & Verhaltensweisen

    Such dir zu Anfang ein paar Eigenschaften aus die deinen Charakter individueller machen.

    Es geht darum Dinge zu beschreiben, die dein Charakter erlebt oder gelernt hat und gut oder schlecht kann.

    Außerdem kannst du das Verhalten deines Charakters definieren und so eine Vorstellung auf seine Umgangsform mit anderen Charakteren bekommen.

    Erklärung:

    Ein einfaches: “Ich bin intelligent”, sagt nicht sehr viel aus.

    Das kann auf sehr viele Charaktere zu treffen und ist viel zu oberflächlich.

    Stattdessen, verleih der Intelligenz deines Charakters mehr Detail:

    “Ich habe sämtliche Bücher in der Stadtbibliothek gelesen” oder

    "Ich habe meinen Schachlehrer in einer 4 stündigen Schachpartie geschlagen".

    Und schon, kennst du deinen Charakter besser & machst ihn individueller.

    Das kannst du natürlich auf alle Attribute/Talente beziehen. (Fitness, Kraft, Wille… etc.)

    Beispiele & Denkanstöße für Verhaltensweisen.

    1. Ich habe ein Idol und zitiere es in diversen Situationen und frage mich, was Er/Sie tun würde.
    2. Ich deute viele Dinge als Omen oder Schicksal. Diese Dinge sind da - sofern man aufpasst.
    3. Ich genieße nur das beste Essen und Trinken. Alles unter meinem Standard ekelt mich an.
    4. Ich toleriere andere Ansichten, auch wenn sie komplett gegenteilig von meinen sind.
    5. Ich verliebe mich sehr schnell.
    6. Ich bin ein geborener Glücksspieler und sage nie nein zu einer guten Wette.
    7. Ich bin sehr skeptisch und lüge öfter, auch ohne ersichtlichen Grund.
    8. Geborener Taschendieb. Warum selbst arbeiten, wenn das andere für mich machen?
    9. Ich hab immer einen Witz auf Lager. Auch in Situationen, die gar nicht lustig sind.
    10. Ich langweile mich sehr schnell, ich bin kein Denker - sondern ein Macher.
    11. Ich wache über meine Freunde, wie über neugeborene Hundebabys.
    12. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich verfolgt werde.
    13. Es gibt doch nichts Besseres als ein gutes Rätsel.


    3) Bindungen

    Bist du an einen anderen Menschen, einen für dich besonderen Ort, oder an einen wichtigen Gegenstand aus deiner Vergangenheit gebunden?
    Was ist dir besonders wichtig und worum sorgst du dich am meisten?

    Solche Bindungen könnten dein Handeln beeinflussen, sodass du zum Beispiel gezwungen wärst anders zu handeln, wenn sie sonst in Gefahr wären.

    Sie können deinen Charakter außerdem antreiben und motivieren.

    Natürlich werden sich viele Bindungen im Laufe deiner Geschichte erst noch bilden und formen.

    Allerdings schadet es auch nicht, bereits eine aufgrund deiner Hintergrundgeschichte zu haben.

    Beispiele & Denkanstöße

    1. Ich besitze etwas, das mir sehr wichtig ist. Darauf werde ich sehr gut aufpassen.
    2. Für meine Freunde mache ich alles.
    3. Ich brauche einen Ort nur für mich, zum runter kommen. Diesen suche ich jetzt.
    4. Mein Auto und ich haben so viel durchgemacht. Ich werde immer gut drauf achten.
    5. Meine Heimat ist für mich das Wichtigste. Niemand sollte sich darüber lustig machen.
    6. Mein Mentor hat aus mir gemacht, wer ich heute bin. Ich werde seinen Namen ehren.
    7. Ich habe einst einen schrecklichen Fehler gemacht. Das wird mir nie wieder passieren.


    4) Ideale & Überzeugungen

    Welche Prinzipien würdest du niemals verraten?
    Was leitet und motiviert dich? Unter welchen Voraussetzungen würdest du Opfer bringen?
    Wie wichtig sind Geld und Erfolg oder Vertrauen und Ehrlichkeit? Wie reagiert dein Charakter auf Lügner und wie auf zu direkte Menschen?

    Such dir eine Richtung, in die dein Charakter denkt. Wovon ist er überzeugt, & woran glaubt er?

    Das beeinflusst dein fundamentales Handeln in diversen Situation und gibt deinem Charakter eine Basis für seine Denkweise, beziehungsweise seine Lebensanschauung.

    Viele Charaktere denken in andere Richtungen.

    Wenn dein Charakter sehr materiell denkt und auf Personen stößt, die komplett anders gesinnt sind, wird er sich vermutlich nicht mit ihnen verstehen.

    Beispiele & Denkanstöße

    1. Tradition: -> Ich wahre die Tradition meiner Familie und Herkunft.
    2. Unabhängigkeit: -> Ich bin ein Freigeist, niemand sagt mir, was ich machen soll.
    3. Freundschaft: -> Materielles interessiert mich nicht, solange ich gute Freunde habe.
    4. Fairness: -> Ich suche mir nur Gegner, die meiner ebenbürtig sind.
    5. Ehre: -> Ich stehle nicht von anderen und handle nach meinem Kodex.
    6. Logik: -> Emotionen sollten unsere Sinne nicht trüben. Auf Logik kommt es an.
    7. Macht: -> Die starken erreichen ihre Ziele und sind dafür bestimmt.
    8. Respekt: -> Darum dreht sich alles. Gegenseitiger Respekt.
    9. Wissen: -> Wissen verleiht Stärke und öffnet uns Türen und Wege.
    10. Gemeinschaft: -> Wir müssen zusammenhalten für eine schöne, glückliche Stadt.


    5) Fehler & schlechte Angewohnheiten

    Was macht dich sauer? Was ist die eine Sache in deinem Leben, vor der du Angst hast?
    Was sind deine schlechten Angewohnheiten? Was kannst du überhaupt nicht gut?

    Viele Spieler vergessen, dass ihr Charakter nicht perfekt sein sollte und denken über Fehler gar nicht nach. Das ist langweilig und unrealistisch.

    Fehler öffnen extrem viele Möglichkeiten und Spaß für das Roleplay.

    Andere können deine Fehler gegen dich ausspielen oder du findest dich durch schlechte Angewohnheiten in einer lustigen Situation wieder, die sonst niemals zustande käme.

    Wichtig ist: Es geht nicht darum zu gewinnen oder sich keine Fehler zu erlauben.

    Es geht darum, dass man miteinander roleplayen kann und auch Spaß daran hat Fehler zu spielen.

    Wer das nicht macht, wird auf Dauer keinen Spaß haben und sich keine Freunde machen.

    Beispiele & Denkanstöße

    1. Ich gehe bei Fremden oft vom Schlimmsten aus.
    2. Sobald ich ein Ziel habe, vergesse ich alles andere um mich herum.
    3. Einem schönen Gesicht, kann ich nicht widerstehen.
    4. Das werde ich niemals zugeben, aber wenn es hart auf hart kommt…, renne ich weg. Weit.
    5. Ich vergesse öfter mal meinen Schlüssel zu Hause.
    6. Niemand darf meine düsteren Geheimnisse erfahren.
    7. Ich lebe mein Verlangen zu stark aus und kenne mein Limit nicht.
    8. Ich bin sehr naiv und leichtgläubig.
    9. Mein Stolz wird mich eines Tages in den Ruin führen.
    10. Falls es dazu kommt, kämpfe ich lieber mit unfairen Mitteln um meine Chancen zu steigern.

    Bitte denkt daran, dass dies kein Freifahrschein zum Trollen ist.

    Permanentes Rülpsen oder ähnliches, ist keine passende schlechte Angewohnheit…, sondern einfach nur nervig.


    Schlusswort

    Ich hoffe, dass ich euch hier helfen konnte und ihr eurer Kreativität nun freien Lauf lassen könnt.

    Nur tut mir den Gefallen: Macht euch eigene Gedanken und bringt euch selbst mit ein.

    Wenn ihr die Beispiele einfach nur übernehmt und sie nicht nur als Denkanstoß benutzt, dann

    habt ihr Schritte zurückgemacht, statt nach vorn.

    Spätestens während des Roleplays würdet ihr merken, dass ihr eigentlich keine Ahnung habt, wen ihr da spielt und hättet auch absolut keinen Spaß daran.

    Und jetzt viel Spaß bei der Charaktererstellung!




    Anbei noch ein Video, das dir einige Begriffe noch einmal erläutert.

    Da dieses Video nicht von TimberLife erstellt wurde, können Details zu unserer Handhabung abweichen!

    I. Server-Regeln


    a) Roleplay
    1. Im Chat herrscht ausschließlich Roleplay. Sämtliche Nachrichten außerhalb einer RP-Situation (zb. Server-Fragen) werden bestraft.

    1.1 Fragen zum Server oder Funktionen bitte per SMS an einen Supporter.

    2. Das Töten von Spielern ohne vorangegangene Roleplay-Situation wird ebenfalls bestraft und gehört hier nicht hin (siehe Regel b) 3.1). Wir sind kein PVP-Server!

    2.1 Das simulieren einer Roleplay-Situation mit dem Hintergedanken, RDM (Random Deathmatch) zu betreiben, wird wie ein RDM-Kill behandelt. Beispiel: "Gib mir 100 Euro oder du bist tot" in ständiger Wiederholung. Seid kreativ und denkt euch was aus!

    2.2 Roleplay hat im Ingame-Chat stattzufinden! Gespräche außerhalb des Chats (z.B. TeamSpeak) zählen nicht dazu. Dies wird vor allem wichtig, wenn im Zuge der RP-Situation ein Spieler getötet wird. Wir können es nicht nachvollziehen, ob ihr Roleplay betrieben habt, daher wird der Mord in diesem Falle wie RDM behandelt.

    2.3 Ein Mord in einer Roleplay-Situation ist nur dann gestattet, wenn es für alle nachzuvollziehen ist, dass da gerade RP betrieben wird. Ist die letzte RP-Nachricht zu lange her, gilt die Situation nicht mehr und ein Mord wird als RDM gewertet. Als Richtlinie wird hier der Minecraft-Chat gewertet, ist die letzte Nachricht dort noch zu sehen (bzw. nicht länger als 2 Minuten her), gilt die Roleplay-Situation.

    2.4 Die explizite bildliche Darstellung von Gewalttaten ist untersagt. Das beinhaltet das direkte Beschreiben von Folter-Techniken oder sonstigen abartigen Methoden zum quälen von Charakteren. Wir haben Minderjährige auf dem Server!

    2.4.1 Gleiches gilt für Darstellung erotischer Aktionen oder Erotik-RP.

    2.5 Der /me-Befehl beschreibt Aktionen und Handlungen des eigenen Charakters. Jegliche Ausnutzung oder jedweder Missbrauch dieses Befehls wird hart bestraft und kann zum Ausschluss vom Spielbetrieb führen.

    3. Charaktertod

    3.1 Ein Charaktertod unterliegt speziellen Auflagen: soll ein Charaktertod durchgeführt werden, muss dies beim Support angemeldet werden, dieser entscheidet auf Grundlage des Hintergrunds der einzelnen Charaktere über die Durchführung. Desweiteren erklärt ihr euch damit einverstanden, eure Spieldaten ganz oder teilweise löschen zu lassen. Auch solltet ihr euch einen neuen Skin und RP-Namen zulegen, den Minecraft-Namen zu ändern ist kein Muss, wäre allerdings schön.

    3.2 Ihr habt die Möglichkeit eure Spieldaten zu 100% zurücksetzen zu lassen oder einen geringen Teil zu behalten, darunter fallen:

    - 20% eures Geldes, bis maximal 50.000€ (mindestens 500€ wie bei Neulingen)

    - ein GS eurer Wahl aus den Städten Ghatapur, Muhheim, Tierce sur Mer oder Thao Phan

    - eine Doppeltruhe voll mit persönlichen Gegenständen (z.B. Wettbewerbspreise, Briefe, Gemälde etc)

    - Möglichkeit einen Geschlechtswechsel durchzuführen

    Was auf jeden Fall gelöscht werden muss:

    - alle Shops und Gastronomien

    - Firmen und die damit verbundenen Firmenbüros

    - Fraktionsmitgliedschaften

    - Tiere und Farmen

    - alle Kelleretagen bis auf die oberste

    - eure gesamten XP-Level

    - sämtliche Rucksäcke

    - es muss eine Zwangsscheidung vorgenommen werden


    b) Verhalten



    1. Dies ist ein Roleplay-Server. Grundsätzlich gilt: Wer kein Roleplay betreibt, ist hier falsch.

    1.1 Wir dulden daher keine Spieler, die bewusst kein Roleplay nutzen oder immer wieder aus ihrer Rolle fallen (OOC = Out Of Character).

    1.2 Bei Fragen zu Funktionen oder Regeln lest bitte die Server-Regeln, das Tutorial und besucht den Info-Stand in Timber. Vermeidet es, im Chat nachzufragen oder für jede Kleinigkeit das Team zu bemühen. Wenn sich Fragen durch diese Optionen nicht klären lassen, steht das Team für Hilfestellungen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

    1.3 Bleibt bitte immer in eurer Rolle und verhaltet euch entsprechend. Probleme oder Konflikte lassen sich auch im Roleplay lösen!

    1.3.1 Notfalls lässt sich nach Beenden einer Roleplay-Situation immernoch eine Beschwerde im Forum erstellen, bitte versucht aber trotzdem während des Konflikts in der Rolle zu bleiben und die Situation zu Ende zu bringen.

    1.4 Bugusing und Hack-Clients sind selbstverständlich verboten.

    1.4.1 Jeder noch so kleine Bug muss gemeldet werden. Das Nutzen dieses Bugs wird mit einem Bann bestraft.

    1.4.2 Auch Mods sind grundsätzlich verboten. Einzige Ausnahmen hier: Optifine + Shader-Mods + Labymod (Damage Indicator, Labys MiniMap und Voice Chat verboten)

    1.4.3 Anti-AFK-Maschinen sind verboten.



    2. Der Chat wird mit Verstand benutzt. Das bedeutet:

    2.1 Das wiederholte Senden von Nachrichten in kurzen Abständen (= Spam) ist verboten.

    2.2 Das Schreiben in Großbuchstaben ist verboten. Ausnahme hier sind Abkürzungen (z.B. FBI), jedoch nur wenn sie in einen Satz eingebunden sind. Das bloße Aneinanderhängen mehrerer Abkürzungen ist ebenfalls verboten.

    2.3 Das mehrfache Aneinanderhängen desselben Satzzeichens ist für alle nervig und ist daher auch verboten. Beispiel: ":DDDDD" oder "Hallo!!!!!!!!!!!!"

    2.4 Wenn man jemandem etwas mitteilen möchte, dieser aber nicht reagiert, ist er vermutlich AFK. Das mehrfache Wiederholen seines Namens im Chat hilft da auch nicht weiter und stört nur.

    2.5 Das Klären von Fragen oder die Anfrage von Supportleistungen gehören nicht in den öffentlichen Chat. Nutzt dafür bitte die /msg-Funktion oder das Forum und den TeamSpeak.

    2.6 Ebenso wenig findet das Lösen von Konflikten außerhalb des RP (=Roleplay) Platz im Ingame-Chat. Nutzt hierfür bitte TeamSpeak oder sonstige Mittel.

    2.7 Beleidigungen, rassistische oder sexistische Äußerungen, Bedrohungen usw. sind untersagt und werden streng geahndet.

    2.7.1 Das Verleumden von Alexander Marcus als talentiertester Musiker der Welt ist nicht gestattet.

    2.8 Fremdwerbung ist nicht sehr nett und nicht gewünscht. Wir bedanken uns mit einer Verwarnung dafür. Geschieht das vorsätzlich um unserem Server zu schaden, folgt ein permanenter Bann.

    2.8.1 Auch das Posten von Links in den Chat ist generell nicht gestattet.

    2.9 Trollen (z.B. das Betteln nach OP oder Gamemode) wird sofort mit einem permanenten Bann belegt. Wir haben besseres zu tun als uns damit zu beschäftigen.

    2.10 Die offizielle Server-Sprache ist deutsch.

    2.10.1 Fremdsprachen sind generell verboten. Einzelne Wörter oder Sätze, die im Zusammenhang mit Roleplay-Situationen Sinn ergeben, sind gestattet. Losgelöste Sätze in Fremdsprachen sind nicht gestattet.

    2.11 Die Votingfunktion darf nicht missbraucht werden. Hierzu zählt das Voten mit dem Hintergrund, persönliche oder öffentliche Nachrichten zu verbreiten (bspw. indem man als Votingnamen "XY ist doof" nutzt). Ein solche Missbrauch wird verwarnt, bei wiederholter Nutzung folgt ein dauerhafter Verweis vom Server.



    3. Behandelt andere Spieler nur so, wie ihr selbst auch behandelt werden möchtet.

    3.1 RDM (= Random Deathmatch = grundloses Töten anderer Spieler ohne RP) zieht eine Verwarnung nach sich.

    3.2 SK´s (= Selfkill = Selbstkill) für das Umgehen von langen Reisewegen oder ähnlichem ist ebenfalls untersagt und wird genau wie RDM bestraft.

    3.3 Das Belästigen anderer Spieler ist verboten.

    3.4 Das Zerstören, Abändern, Verunstalten oder Einbauen (Einmauern) von Bauwerken oder Strukturen anderer Spieler ist untersagt.

    3.5 Das absichtliche Verunstalten von Landschaften (auch in den Farmwelten) ist verboten. Dazu zählt auch das 'Fastbridgen'.

    3.6 Das Bauen von Spielerfallen ohne RP-Situation oder tiefen Löchern in der Farmwelt ist verboten.

    3.7 Die Nutzung von Skins oder Namen, die rassistisch, sexistisch oder beleidigend wirken können, ist verboten.

    3.7.1 Die Nutzung von Namen, die sich auf geschichtliche Hintergründe beziehen, sind nicht erwünscht. Wir befinden uns in der Gegenwart, denk dir lieber etwas Eigenes aus. Das gilt auch für die Benennung von Tieren, Waffen, usw.

    3.7.2 Militärische Skins und Skins, die sich auf historische oder politische Personen beziehen, sind verboten.

    3.7.3 Die Verbreitung von Spoilern (betreffend Filme, Serien, Spiele, usw.) wird hier nicht geduldet. Auch nicht in Spielernamen. Lasst den Leuten ihre Spannung.



    4. Grundsatz ist: Was das Team sagt, wird so gemacht. Keine Diskussion! Wenn du nicht einverstanden bist, komm auf den TeamSpeak und sprich mit uns.



    5. Multiaccounts sind nicht gestattet. Wenn zwei Spieler in einem Haushalt leben, ist dies dem Team mitzuteilen.

    5.1 Finden wir heraus, dass zwei Accounts dieselbe IP nutzen, ohne dass dies angemeldet wurde, werden beide gesperrt.

    5.2 Für das Anmelden zweier Accounts in einem Haushalt ist es nötig, dass beide Spieler zur Verifizierung zu einem abgesprochenen Termin zeitgleich auf dem Server erscheinen. Alternativ kann ein TeamSpeak-Gespräch mit beiden Spielern geführt werden. Bitte meldet euch bei den Teammitgliedern.

    5.3 Die Nutzung einer VPN ist nicht gestattet und führt zum Bann.



    6. Der Handel mit Echtgeld oder der Verkauf von Spielitems für Geld ist nicht gestattet.



    7. Administrative Mitarbeiter anderer Minecraft-Server mit ähnlichem Spiel-Konzept sind vom Spielbetrieb ausgeschlossen.

    7.1 Das Übernehmen von Ideen/Funktionen von TimberLife ist verboten und wird zur Anzeige gebracht. Überlegt euch doch mal was Eigenes.

    7.2 Wir behalten uns das Recht vor, Spieler ohne Angabe von Gründen vom Spielbetrieb auszuschließen. Das geschieht vor allem dann, wenn uns Hinweise auf Bedrohungen durch diese vorliegen oder wir der Ansicht sind, dass diese Spieler nicht zur Servercommunity oder dem -konzept passen.



    8. Bestrafungen

    8.1 Fällt ein Spieler durch regelmäßiges Missachten der Regeln oder sonstiges Fehlverhalten auf, wird er von einem Teammitglied zu einem TeamSpeak-Gespräch eingeladen.

    8.1.1 Diese Einladung hat der Spieler wahrzunehmen. Ansonsten wird der Account für den weiteren Spielbetrieb gesperrt.

    8.1.2 Der Spieler hat vor dem Gespräch noch einmal das gesamte Regelwerk von TimberLife durchzulesen und zu verinnerlichen.

    8.2 - Gestrichen -

    8.3 Das Missachten der Regeln führt eine Bestrafung mit sich.

    8.3.1 Das Strafmaß liegt im Ermessen des ausführenden Teammitglieds.

    8.3.2 Kleinere Vergehen ziehen meist eine Verwarnung mit sich.

    8.3.3 Schwere Vergehen ziehen immer einen permanenten Bann mit sich.

    8.3.4 Erreicht man 70 Verwarnungspunkte folgt ein 24-Stunden-Bann. Nach Erreichen der 100 Punkte endet das Spielerlebnis auf TimberLife.

    8.4 Gegen einen Bann kann man im Forum Beschwerde einlegen und einen Entbannungsantrag stellen.

    8.4.1 Bedenkt hierbei: Wir bannen niemanden ohne Grund. Die Chance auf Erfolg eines Entbannungsantrags ist daher verschwindend gering.



    9. Inaktivität

    9.1 Aus technischen Gründen können wir Spielerdaten nicht länger als 2 Monate aufbewahren. Daten inaktiver User werden daraufhin ohne Anspruch auf Ersatz gelöscht.




    c) Ingame



    1. Bauregeln (siehe Bauregeln)



    2. Grundstücke

    2.1 Jeder Spieler darf nur 1 Grundstück je Stadt besitzen. Ausnahme: Sobald ein zweites Grundstück gekauft wird, darf man keines mehr in Ghatapur besitzen.

    2.1.1 Das Gründstück muss in dem jeweiligen Stil der Stadt gebaut werden, in der man sich befindet. Genauere Infos dazu findet man im jeweiligen Rathaus der Stadt.

    2.1.2 Passt der Stil nicht oder zerstört das Grundstück das Stadtbild, kann ein Teammitglied das Grundstück zurücksetzen.

    2.1.3 Ein Grundstück gilt als bebaut, wenn sich darauf ein vollständiges Haus befindet. Es muss sich hier um ein geschlossenes Gebäude inklusive Dach handeln, welches oberirdisch auf dem Gelände lokalisiert ist.

    2.2 Jeder Spieler darf nur 1 Shop besitzen.

    2.2.1 Es gibt gekennzeichnete Flächen für Shops. Es gibt hier zwei Arten, Shops und Gastronomien. Außerhalb dieser Flächen ist es nicht gestattet, einen Shop zu eröffnen.

    2.2.1.1 Shops sind gekennzeichnet mit der Bezeichnung "shop_xx" (wobei xx für die Shopnummer steht)

    2.2.1.2 Gastronomien sind gekennzeichnet mit der Bezeichnung "gas_xx" (wobei xx für die Gastronomienummer steht)

    2.2.1.3 Essbare Lebensmittel dürfen ausschließlich in Gastronomien verkauft und angekauft werden. Hierunter zählt alles, was gegessen werden kann und das den Hunger stillt. Das bedeutet aber auch, dass in Gastronomien ausschließlich Lebensmittel verkauft werden dürfen, keine anderen Dinge (wie Baumaterialien usw.)

    2.2.1.4 Lebensmittel-Rohstoffe (wie zum Beispiel Zucker, Weizen, ...) dürfen auch in normalen Shops ange- oder verkauft werden.

    2.2.2 In Wohn-Städten sind Shops auf eigenen Grundstücken verboten.

    2.3 Die Haltung von Tieren wird in der Verfassung des Staates Timberia geregelt. Besuche hierzu die Regierungsseite oder tippe /verfassung im Spiel.

    2.3.1 Dabei ist ein Maximum von 40 Tieren je Grundstück gestattet.

    2.3.2 Wenn mehr als 40 Tiere gehalten werden, kann ein Teammitglied zum Schutze der Serverperformance sämtliche Tiere entfernen.

    2.4 Der Anbau von Lebensmitteln (Farmen) wird in der Verfassung des Staates Timberia geregelt. Besuche hierzu die Regierungsseite oder tippe /verfassung im Spiel.

    2.4.1 Farmflächen dürfen nur unterirdisch gebaut werden. Ausnahme hier: Muhheim.

    2.4.2 Ausnahme Muhheim: Dabei darf kein Grundstück als pures Farm-Grundstück verwendet werden. Eine Farm darf immer nur zeitgleich mit einem Haus auf einem Grundstück existieren.

    2.5 Grundstücke inaktiver User werden nach 2 Monaten ohne Anspruch auf Ersatz gelöscht. Ist das Grundstück nicht bebaut, wird es bereits nach einem Monat entfernt.

    2.5.1 Sonderregelungen: In Ghatapur werden bebaute Grundstücke bereits nach 1 Monat gelöscht. Freie Grundstücke nach 10 Tagen. In Muhheim werden bebaute Grundstücke nach 1 Monat 15 Tagen gelöscht, unbebaute nach 24 Tagen.

    2.6 Fahrstühle auf Grundstücken sind grundsätzlich verboten.

    2.7 Grundstücke müssen nach Kauf innerhalb von 2 Wochen bebaut sein. Hier reicht es nicht, nur ein paar Blöcke zu setzen oder eine Mauer aufzustellen. In Ghatapur muss das Grundstück bereits nach 1 Woche bebaut sein.

    2.7.1 Umzüge innerhalb einer Stadt (und damit verbunden das kurzzeitige Besitzen zweier Grundstücke) sind gestattet. Man hat 1 Woche Zeit, den Umzug zu vollziehen und das überschüssige Grundstück zu verkaufen. In Ghatapur liegt die Umzugszeit bei 3 Tagen.

    2.8 Der Handel mit Grundstücken ist verboten.

    2.8.1 Das Aushandeln eines Preises für den Verkauf eines Grundstücks, mit dem Hintergedanken Profit daraus zu ziehen, dass jemand auch in eine jeweilige Stadt ziehen möchte, ist verboten.

    2.9 Die Ressourcenverteilung der aktuellen Verfassung (§7 Art. 2) ist zu beachten! Grundstücke die gegen dieses Gesetz verstoßen werden kommentarlos gelöscht.



    3. Redstone

    3.1 Große Redstone-Schaltungen und Clocks sind nicht erlaubt, selbst wenn diese abschaltbar sind.

    3.1.1 Schaltungen, die gegen die Regeln verstoßen, werden selbständig und ohne Vorwarnung von einem Teammitglied entfernt.



    4. Haustiere

    4.1 Haustiere unterliegen denselben Namensbestimmungen wie die Spieler.

    4.2 Tiere bewusst auf andere Spieler zu hetzen und sie dadurch zu töten zählt als RDM!



    5. Freizeitpark

    5.1 Es ist nicht gestattet, Items mit in den Freizeitpark zu nehmen.

    5.1.1 Ausnahmen bilden hier Waffen, die für einen Clan-Kampf benötigt werden. Diese dürfen jedoch unter keinen Umständen offen getragen werden.

    5.2 Es ist nicht gestattet Haustiere in den Freizeitpark mitzunehmen.

    5.2.1 Werden Tiere in Arenen-Kämpfen eingesetzt, wird eine Verwarnung ausgesprochen. Bei Wiederholung droht ein Ausschluss aus dem Freizeitpark.



    6. Züge

    6.1 Das Tragen und Nutzen von Angeln während der Fahrt wird mit einem Bann bestraft. Hinweise zur Überführung der Täter werden mit einem kleinen Scheck belohnt (nur sachdienliche Hinweise wie Screenshots, Videoaufnahmen, usw...).



    7. Fraktionen

    7.1 Korruption ist verboten. Das beinhaltet alle Aktionen, die der eigenen Fraktion schaden können. So ist beispielsweise auch die Weitergabe von Polizei-Equipment an Bürger oder das Herausgeben von Fraktions-Rezepten an Nicht-Mitglieder verboten.

    7.2 Polizei-Equipment darf nicht entwendet werden. Das gilt im Besonderen für Handschellen, Taser und Schlagstöcke. Eine Ausnahme bilden hier die Gangs, die in begrenztem Maße Polizei-Equipment besitzen, aber nicht weitergeben dürfen.



    8. Mobs

    8.1 Der Wither darf nicht beschworen werden.


    II. TeamSpeak-Regeln


    1. Benehmen

    1.1 Beleidigungen, Drohungen, rassistische oder sexistische Äußerungen oder ein unangemessener Tonfall gehören nicht auf unseren TeamSpeak.

    1.2 Channel-Hopping ist nicht erlaubt.

    1.3 Der Channel-Chat wird nicht zugespammt.

    1.4 Wir reden respektvoll miteinander und achten auf unseren Tonfall!

    1.5 Sexistische oder unangemessene Profilbilder sind verboten



    2. Verbote

    2.1 Musikbots sind verboten.

    2.2 Soundboards sind verboten.

    2.3 Aufnahmen anderer Spieler sind verboten.

    2.4 Stimmverzerrer sind nicht erlaubt.



    3. Name

    3.1 Im TeamSpeak muss derselbe Name wie auf dem Server verwendet werden.



    4. Nutzung:

    4.1 Der Teamspeak ist ein Service, den wir aktiven Spielern des Minecraftservers "Timber-Real.Life" bieten.

    4.2 Supporter, Moderatoren oder die Leitung können darum bitten den Teamspeak zu verlassen.

    4.3 Der Aufforderung nicht nachzukommen wird mit Ausschluss vom Teamspeak geahndet.

    4.4 Die Roleplay bezogenen Channel (Fraktionen/Firma/etc.) sind nur für Roleplay bezogenes zu verwenden.


    III. Forum-Regeln


    1. Doppelpost

    1.1. Jegliche Doppelposts (Doppelantworten in einem Thema) sind verboten und werden bestraft.

    2. Spamming

    2.1. Spamming jeglicher Art (Shoutbox, Beiträge...) werden bestraft.

    3. Unbefugtes Posting

    3.1. Unter einer Bewerbung (z.B. Fraktion oder Teambewerbungen) sind unbefugte Antworten von Usern Verboten (z.B. Dafür/Dagegen).

    4. Verhalten

    4.1. Beleidigungen, Drohungen, rassistische oder sexistische Äußerungen werden bestraft.


    IV. Bauregeln


    §1. Allgemeine Bauregelung

    - Der Baustil muss der Stadt entsprechen. Hinweise dazu gibt es jeweils am Bahnhof der Stadt.

    - Keine Bauten aus nur einem Baumaterial.

    - Fastbridges, schmale Türme oder Löcher sind untersagt.

    - Das Abbilden von rassistischen Symbolen oder Hakenkreuzen jeglicher Bedeutung (auch die Hinduistischen, Buddhistischen oder Jainistischen) sind verboten!

    - Das Abbilden von sexistischen Symbolen, beispielsweise ein Intimbereich, ist ebenfalls untersagt!

    - Beim Nachbauen eines Gebäudes muss die Quelle angegeben werden! (Schild)

    - Spielershops sind nur in der Mall erlaubt!

    - Portale jeglicher Art sind verboten.

    - Spielerfallen sind untersagt!

    §2. Tiere

    - Tierhaltung auf Grundstücken ist generell untersagt.

    Ausgenommen sind folgende Städte:

    Ghatapur (unterirdisch)

    Muhheim

    mit folgender Regelung:

    Es dürfen maximal 40 Tiere pro Grundstück gehalten werden.

    Bei hoher Serverbelastung können Tiere verschwinden. Dafür übernehmen wir keine Haftung.

    §3. Farmen

    - Farmen auf Grundstücken sind grundsätzlich verboten.

    Ausgenommen sind folgende Städte:

    Ghatapur (nur unterirdisch!!)

    Muhheim (nur mit Gebäude - reine Farmgrundstücke sind verboten)

    - Baumfarmen sind untersagt.

    §4. Redstone

    - Es sind nur kleine Schaltungen erlaubt! (max. 5 Pistons und Spender, etc..)

    - Nur eine Schaltung pro Grundstück.

    - Diese müssen mit einem Hebel/Button/Druckplatte aktivierbar sein.

    - Sie dürfen nur aktiviert sein, wenn der GS-Besitzer auch online ist!

    - Redstone-Clocks oder -Pulser sind verboten.

    - Automatisierte Farmanlagen sind verboten.

    - Automatisierte Öfen sind verboten.

    - Automatische Sortieranlagen sind mit max. 15 Trichtern erlaubt. Nur eine pro Grundstück!

    §5. Farmwelt/Netherwelt

    - Fastbridges, schmale Türme oder Löcher sind untersagt.

    - Monsterfallen sind verboten.

    - Das Abbilden von rassistischen Symbolen oder Hakenkreuzen jeglicher Bedeutung (auch die Hinduistischen, Buddhistischen oder Jainistischen) sind verboten!

    - Das Abbilden von sexistischen Symbolen, beispielsweise ein Intimbereich, ist ebenfalls untersagt!

    - Portale jeglicher Art sind verboten.

    - Spielerfallen sind untersagt!

    - Ziellose Zerstörung der Landschaft ist untersagt.

    - Bäume müssen ganz gefällt und nachgepflanzt werden.

    - Jegliche Art von Redstone-Schaltungen sind verboten.

    - Das Errichten von Häusern oder Städten wird nicht empfohlen.

    - Kein Gebiet darf vermarktet werden.

    - Der Nether zählt als Farmwelt. Auch dieser darf nicht verunstaltet werden.

    - Es ist als Ausnahme jedoch erlaubt, sich im Nether hochzubauen oder über Lavaseen zu bauen. Jedoch nur mit dem natürlichen Nethergestein.

    §6. Konsequenzen

    - Wird die Bauregelung nicht eingehalten werden Strafen von dem ausführenden Teammitglied ausgesprochen. Das Strafmaß liegt im Ermessen der ausführenden Person und reicht von einem GS-Reset bis zu einem dauerhaften Bann.

    - Der GS-Besitzer wird zuerst informiert und wird gebeten, sein GS zu modifizieren. Hält er sich nicht daran, wird das GS zurückgesetzt.

    - Wird der Server durch eine Redstone-Clock o.Ä. belastet, wird das Grundstück mit sofortiger Wirkung ersatzlos gelöscht

    Verfassung von Timberia:

    Die Würde des Timberianers ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt!


    §1 Staatsgrundgesetz


    1. Staatsform

    1.1 Die Republik Timberia ist ein demokratischer und sozialer Staat.

    1.2 Die Regierungsbeamten bestehen aus den vorhandenen Bürgermeistern der einzelnen Städte. Darunter zählen auch die jeweiligen Vize-Bürgermeister.

    1.2.1 Die Bürgermeisteranzahl in jeder Stadt ist auf zwei Personen begrenzt. Einmal der Bürgermeister und ein Vize-Bürgermeister.

    1.2.1.1 In den Dörfern Halmsdorf und Tiefenbach begrenzt sich die Regierung auf jeweils einen Dorfverwalter

    1.2.1.2 Eine weitere Ausnahme dieser Regelung wird noch in Muhheim und Ghatapur gemacht. Hier sind jeweils 3 Bürgermeister einzusetzen.

    1.2.1.3 Für Las Megas werden je Wohnstadtteil 2 Bürgermeister eingesetzt.


    2. Gesetzgebung

    2.1 Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung gebunden, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung an Gesetz und Recht.

    2.2 Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Timberianer das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    2.3 Die Gesetze werden vom Parlament verfasst. Zugleich sorgt die Polizei für ihre Einhaltung. Die Regierung hat das Recht, die Gesetze regelmäßig auf Gültigkeit zu prüfen und zum Wohle der Bürger anzupassen.

    2.4 Gesetze werden von den Bürgern und Bürgermeistern vorgeschlagen und in der Parlamentssitzung besprochen und durch das gesamte Parlament beschlossen.

    2.5 Die Bürgermeisteranträge werden von den amtierenden Bürgermeistern geprüft und ausgewertet.


    3. Staats-Richtlinien

    3.1 In Angelegenheiten von Timberia wirken die Städte mit. Die einzelnen Städte haben sich gegenseitig umfassend und zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu unterrichten.

    3.2 Die Städte geben sich gegenseitig die Gelegenheit zur Stellungnahme vor ihrer Mitwirkung an Rechtsetzungsakten von Timberia. timberia berücksichtigt die Stellungnahme der Städte bei den Verhandlungen.

    3.3 Begeht ein Beamter einen Verstoß gegen die Verfassung, wird die Regierung ein Urteil mit möglicherweise folgender Degradierung fällen.

    3.3.1 Für ein solches Urteil ist es möglich, eventuelle Zeugenaussagen anonymisiert zu veröffentlichen. Dafür ist eine Zustimmung der Regierung von merh als 50% notwendig.

    3.3.2 Eine Veröffentlichung unter Bekanntgabe der Namen in Regierungskreisen ist nur möglich, wenn dem mehr als 75% der Regierung zustimmen.

    3.3.3 Besteht eine Gefährdung der Zeugen durch kriminelle Organisationen entfällt 3.3.2. Eine solche Gefährdung ist ausreichend zu begründen. In einem solchen Fall wird nur die Präsidentschaft informiert.

    3.3.4 Die Weitergabe der Informationen außerhalb der Regierung ist verboten.

    3.4 Alle Regierungsbeamten erklären sich damit einverstanden, sich gegenseitig nach bestem Wissen und Gewissen und Macht ihrer Ämter in Notlagen oder bei Anfragen zu unterstützen.

    3.5 Jeden zweiten Sonntag findet die Parlamentssitzung statt, in der aktuelle Themen besprochen werden und über eingebrachte Anträge abgestimmt wird.

    3.6 Protokolle sämtlicher Sitzungen müssen für jeden Bürger zugänglich sein.

    3.7 Die Regierung kann die Anwesenheit eines jeden Parlamentsmitgliedes verlangen. Die Mitglieder des Parlaments haben uneingeschränkten Zutritt zu allen Sitzungen und haben ein Recht auf Anhörung.

    3.8 Bei Parlamentsabstimmungen ist jeder Bürgermeister gleichwertig.



    §2 Grundrechte

    In keinem Falle darf ein Grundrecht in seinem Wesensgehalt angetastet werden.


    1. Gleichstellungsrecht

    1.1 Alle Timberianer sind vor dem Gesetz gleich.

    1.2 Jeder Timberianer ist gleichgestellt, egal welche Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, sexuelle Orientierung oder Beruf dieser hat.


    1.3 Soweit nach diesem Grundgesetz ein Grundrecht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes eingeschränkt werden kann, muss das Gesetz allgemein und nicht nur für den Einzelfall gelten. Außerdem muss das Gesetz das Grundrecht unter Angabe des Artikels nennen.

    1.4 Jeder Timberianer hat in jeder Stadt die gleichen staatsbürgerlichen Rechte und Pflichten.


    2. Hausrecht

    2.1 Jeder Timberianer hat ein Recht auf ein Dach über dem Kopf.


    3. Arbeitsrecht

    3.1 Alle Timberianer haben das Recht, Beruf und Arbeitsplatz frei zu wählen.

    3.2 Jeder Timberianer hat nach seiner Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung gleichen Zugang zu jedem öffentlichen Amte.


    4. Eigentumsrecht

    4.1 Das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet. Inhalt und Schranken werden durch die Gesetze bestimmt.

    4.2 Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit in Timberia dienen.

    4.2.1 Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit in Timberia zulässig. Sie darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes erfolgen, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt. Die Entschädigung ist unter gerechter Abwägung der Interessen der Allgemeinheit und der Beteiligten zu bestimmen.

    4.3 Eingriffe und Beschränkungen dürfen im Übrigen nur zur Abwehr einer gemeinen Gefahr oder einer Lebensgefahr für einzelne Personen, auf Grund eines Gesetzes auch zur Verhütung dringender Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung, insbesondere zur Behebung der Raumnot vorgenommen werden.



    §3 Familienrecht


    1. Schutz der Familie

    1.1 Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung.


    2. Eheschließung

    2.1 Ehe für alle, egal welchem Geschlecht man angehört.

    2.2 Alle Timberianer können den Bund der Ehe mit Zustimmung der Regierung eingehen, wobei zwischen zwei Ehen ein Ruhezeitraum von drei Monaten einzuhalten ist.



    §4 Gewerberecht


    1. Handelsrecht

    1.1 Sämtliche direkt für den Handel vorgesehen Orte werden als Läden bezeichnet.

    1.2 Läden lassen sich in zwei Kategorien einteilen. Man unterscheidet zwischen Shops und Gastronomien.

    1.2.1 In Shops werden nur nicht verzehrbare Sachen zum An- und Verkauf angeboten.

    1.2.2 In einer Gastronomie darf man hingegen lediglich verzehrbare und genießbare Nahrungsmittel und Getränke an- und verkaufen.

    1.2.3 Abweichungen von 1.2.1. und 1.2.2. sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch den ansässigen Bürgermeister möglich. Darunter fallen auch sämtliche giftige und verzehrbare, aber nicht genießbare Sachen.


    1.3 Läden sind für ihren Zweck zu verwenden, mindestens eine Kiste ist als frei zugänglicher und bedienbarer An- oder Verkaufsstand zu deklarieren.

    1.4 Jeder Bürger ist berechtigt, einen Shop und eine Gastronomie zu betreiben.

    1.5 Der Verkauf von Sachen an einer Theke über Ladenmitarbeiter ist zusätzlich gestattet.

    1.6 Standort für Läden ist die Stadt Timber. Über Ausnahmefälle entscheidet die Regierung.

    1.6.1 Für Gewerbe in anderen Städten, die nicht umsatzorientiert sind, also keine frei bedienbaren An- oder Verkaufsstände beinhalten, genügt die Zustimmung des Bürgermeisters des Standorts und des Bürgermeisters von Timber. Die Zustimmung kann per Parlamentsbeschluss widerrufen werden. Abs. 1.3 entfällt bei einem solchen Laden.

    1.6.2 Für umsatzorientierte Gewerbe in anderen Städten wird die Zustimmung vom Parlament erteilt und widerrufen.


    2. Firmenniederlassungsrecht

    2.1 Firmenbüros sind in der Stadt Timber angesiedelt. Ausnahmen sind gemäß Abs. 1.6.2 möglich.

    2.2 Solche Einrichtungen dürfen nicht für private Zwecke eingerichtet werden. Eine Verwendung als Laden ist nur möglich, wenn kein frei bedienbarer An- oder Verkaufsstand verwendet wird. Ansonsten sind die Büros im Sinne der Firma zu verwenden.

    2.3 Die Benutzung der Büros bedarf der Zustimmung der Zulassungsstelle.


    3. Beschäftigungs-/Anstellungsrecht

    3.1 In einer Firma werden zwei Arbeitsbereiche unterschieden. Es gibt einen festen Firmenchef und seine Mitarbeiter.

    3.1.1 Firmenchef einer Firma ist derjenige, der eine Firma gründet. Er kann seinen Posten nicht abgeben, ohne dabei die Firma aufzugeben.

    3.1.2 Jeder, der in der Firma arbeitet und nicht Firmenchef der Firma ist, darf sich als Mitarbeiter dieser Firma bezeichnen.

    3.2 Jeder Bürger Timberias darf grundsätzlich in bis zu 2 Firmen arbeiten. Das gilt nicht, wenn er bereits Firmenchef einer Firma ist.



    §5 Verbandsbildungs-Recht


    1. Versammlungsrecht

    1.1 Alle Timberianer haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

    1.2 Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.


    2. Zusammenschluss-Recht

    2.1 Alle Timberianer haben das Recht, Vereine und Gesellschaften zu bilden. Sollten diese kommerziellen Ursprungs sein, müssen sie bei der Regierung gemeldet werden.

    2.2 Vereinigungen, deren Zwecke oder Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.



    §6 Rechte/Einschränkungen Vollstreckungsbeamter


    1. Durchsuchungen

    1.1 Durchsuchungen dürfen nur durch den Präsidenten, bei Gefahr im Verzuge auch durch die Polizei angeordnet und durchgeführt werden.

    1.2 Leibesvisitationen sind nur durch das selbe Geschlecht genehmigt.

    1.2.1 Diese Regel darf nur bei Gefahr im Verzuge missachtet werden.



    §7 Agrarwirtschaftliche Grundsätze


    1. Naturschutz

    1.1 Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung.


    2. Anbau und Tierhaltung

    2.1 Die Regierung ist übereingekommen, dass in Timberia eine Verteilung der pflanzlichen Lebensmittel und der Tiere notwendig ist. Somit tritt mit Veröffentlichung dieses Gesetzes die folgende Verteilung in Kraft:

    2.1.1 Alpblatt:

    2.1.1.1 Hier ist nur der Anbau von Weizen und die Zucht von Kaninchen gestattet

    2.1.2 Ghatapur

    2.1.2.1 Hier ist nur der Anbau von Karotten gestattet.

    2.1.3 Marina di Lusia

    2.1.3.1 Hier ist nur der Anbau von Melonen und die Zucht von Hühnern gestattet

    2.1.4 Muhheim

    2.1.4.1 Hier ist nur der Anbau von Kartoffeln und die Zucht von Kühen gestattet

    2.1.5 Sonnberg

    2.1.5.1 Hier ist nur der Anbau von Kürbissen und die Zucht von Schafen gestattet

    2.1.6 Thao Phan

    2.1.6.1 Hier ist nur der Anbau von Zuckerrohr und die Zucht von Hühnern gestattet

    2.1.7 Tierce sur Mer

    2.1.7.1 Hier ist nur der Anbau von Kakao­ und die Zucht von Pferden gestattet

    2.1.8 Weitenburg

    2.1.8.1 Hier ist nur der Anbau von Pilzen und die Zucht von Schweinen gestattet

    2.1.9 Winston

    2.1.9.1 Hier ist nur der Anbau von Netherwarzen und Karotten gestattet


    Soweit es das Stadtbild nicht stört darf auch an der Oberfläche angebaut werden.


    2.2 Als Ausnahmeregelung: Je anderem Rohstoff sind 5 Blöcke als Deko genehmigt.

    2.3 Bei der Tierhaltung müssen folgende Punkte ebenfalls beachtet werden:

    2.3.1 Jedes 4-beinige Tier benötigt einen Platz von mindestens 1x2 Blöcken

    2.3.2 Jedes 2-beinige Tier benötigt einen Platz von mindestens 1x1 Blöcken

    2.3.2.1 Diese Angaben gelten je Tier.



    §8 Wahlrecht

    Sämtliche Wahlen laufen anonym ab.


    1. Präsidentschaftswahl

    Eine Legislaturperiode beträgt ein Kalenderquartal.


    1.1 Der Präsident oder die Präsidentin wird gemeinsam mit seinem Vertreter vom Volk gewählt.

    1.1.1 Jeder Bürgermeister kann für das Präsidenten- oder Vizepräsidentenamt kandidieren.

    1.1.1.1 Ein Vizebürgermeister muss mindestens ein Monat im Amt sein, um zu kandidieren.

    1.1.2 Zur Wahl antreten können Teams aus zwei Personen, bei denen klar geregelt ist, wer Präsident wird und wer den Platz seines Vertreters einnimmt oder Einzelpersonen, die sich aus den übrigen Parlamentariern eine willige Person aussuchen können, welche das Vizepräsidentenamt übernimmt.

    1.1.3 Die Präsidenten können sich nach dem Ablauf ihrer ersten Amtszeit erneut zur Wahl stellen. Das Innehaben einer dritten Amtszeit ist bei mangelnden Amtsanwärtern möglich.

    1.2 Die Ergebnisse der Präsidentschaftswahl werden von den Wahlhelfern der Öffentlichkeit preisgegeben. Bei einem Wechsel des Präsidenten findet im Anschluss an die Verkündigung des Wahlergebnisses die Amtsübergabe statt. Damit beginnt die Amtszeit des neuen Präsidenten.

    1.2.1 Relative und Absolute Stimmanteile müssen auf Nachfrage preisgegeben werden.

    1.2.1.1 Diese Regelung wird bei triftigen Gründen seitens der Regierung ausgehebelt. Hierfür wird das Einverständnis von 75% der Regierung benötig und alle Kandidaten müssen zustimmen.



    §9 Bauvorschriften


    1. Bauvorschrift

    1.1 Ein vollständiges Grundstück umfasst Dach, Hauswände mit Fenstern und eine Inneneinrichtung

    1.1.1 Jedes in Timberia befindliche Grundstück muss einen auf diesem befindlichen Briefkasten vorweisen um als vollendet gelten zu können.

    1.1.2 Eine Ausnahme dieser Regel bildet die Stadt Ghatapur. Hier ist es verboten, einen Briefkasten aufzustellen.

    1.2 Die Briefkästen dürfen nur dem ihnen zugeteilten Zwecke benutzt werden. Die privaten Briefkästen befinden sich innerhalb der Wohnstädte und die Firmenbriefkästen innerhalb der Büroflächen von Timber.



    §10 Allgemeine Vorschriften


    1. Bekleidungsvorschriften

    1.1 Bei öffentlichen Ereignissen in Timberia ist jeder Bürger dazu verpflichtet, mit der dazugehörigen timberianischen Festkleidung zu erscheinen. Die timberianische Festkleidung besteht aus der grünen Timber-Jacke und den orangenen Timberland-Schuhen, die man beim Einzug nach Timberia erhält. Bei Verlust kann man diese im Adminshop in Timber neu erwerben. Trägt man diese bei öffentlichen Ereignissen nicht, so darf man nicht an diesen teilnehmen. Die Polizei wird verstärkt darauf achten und ohne Ankündigungen strafrechtliche Maßnahmen ergreifen.

    1.2 Die öffentlich auftretenden Dienste wie die Polizei, die TimberRail und die TimberNews müssen während ihrer Arbeitszeit entsprechende Arbeitskleidung tragen oder Erkennungszeichen mit sich führen. Ebenso müssen die Mitarbeiter einer Firma die von ihnen gewählte und festgelegte Arbeitskleidung während ihrer Arbeitszeit tragen.

    1.3 Wenn man in Timberia auf einem Pferd sitzt oder durch Timberia reitet, darf man keine pinken Reitstiefel tragen.

    1.4 An Festtagen dürfen nur für diesen ausgelegte Kleidungen getragen werden.

    1.5 Das Tragen von Badebekleidung ist nur an Strandgebieten und im Schwimmbad gestattet. Diese befinden sich in Timber, Muhheim, Tierce sur Mer, Marina di Lusia, Winston und Thao Phan.

    1.6 Das tragen von Masken an öffentlichen Orten ist außerhalb der dafür vorgesehenen Festtage verboten.

    1.6.1 Festtage, die dieser Regelung ausgeschlossen werden, sind die Woche um Halloween und die Karnevalszeit.


    2. Ruhetage

    2.1 An Sonntagen dürfen innerhalb von Städten keine Feste, Veranstaltungen und Feiern veranstaltet werden.

    2.1.1 Eine Ausnahme bilden hierbei von der Regierung ausgerichtete Veranstaltungen.


    3. Glücksspiele

    3.1 Glücksspiele sind außerhalb der dafür genehmigten und geprüften Einrichtungen untersagt.

    3.1.1 Genehmigungen müssen beim Staat angefragt werden.


    §11 Waffengesetz


    1. Mitführen

    1.1 Das Tragen von Waffen und Rüstungen in der Öffentlichkeit ist innerhalb der Stadtgrenzen verboten und wird bei Nichteinhaltung mit strafrechtlichen Konsequenzen geahndet.

    1.1.1 Ausnahmen bilden unverzauberte gefärbte Lederrüstungen welche die Funktion der Uniform oder der Festkleidung besitzen, jedoch nur zu dem Ihnen vorgeschriebenen Zweck.


    2. Besitz

    2.1 Der allgemeine Besitz von Waffen jeglicher Art ist für jeden Bürger gestattet.

    2.1.1 Diese dürfen nur für berufliche oder private Zwecke verwendet werden, die keine Menschenleben gefährden.



    §12 Illegale Substanzen


    1. Alkoholische Getränke

    1.1 Die Regierung hat die alkoholischen Getränke Absinth, Cognac, Grappa, Rotwein, Rum, Sake, Tequila, Weißwein, Whiskey und Wodka für illegal in der Herstellung, dem Besitz und der Veräußerung erklärt


    2. Rauschmittel

    2.1 Der Genuss von Marihuana in vorm von Joints ist Landesweit genehmigt.
    2.1.1 Der Verkauf ist nur für amtlich geprüfte Händler genehmigt. Diese Genehmigungen werden durch die Zulassungsstelle ausgeschrieben und verwaltet.

    2.1.2 Alle anderweitigen Rauschmittel wurden ausnahmslos für illegal erklärt. Bei Nichteinhaltung drohen strafrechtliche Konsequenzen.